useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden


    Momentan sind aufgrund des Erschließungsstandes keine Metadaten außer Signatur und Datum zu den Bildern vorhanden. An der Erarbeitung weiterführender Informationen wird gearbeitet.

    Das Stiftsarchiv erhält die Überlieferung des klösterlichen Schriftguts seit der Gründung. Die Urkundenreihe umfasst ca. 1000 Stück. Die Bestände sind in Akten und buchförmige Archivalien gegliedert. Das Archiv verwahrt außerdem Fremdbestände aus Benediktbeuern: Matricula seu Biologium Benedictoburanum (1732); Necrologium Benedictoburanum (1714); Archivum Buranum.


    Findmittel des Archivs

    • Ortsweiser (hschr.) von P. Hugo Santer OSB (1920/1930).
    • Inventar (mschr.) des Archives des Stiftes Fiecht 1939 von Hanns Bachmann.