useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden (1188-1992) 1286 VII 25
Signature: 1286 VII 25
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1286 Juli 25
Ulrich der Frei von Freistein verzichtet zugunsten des Stiftes Geras auf das ihm alljährlich zukommende Ehrengeschenk von 4 Filzschuhen. (FEIGL)$$Ulrich von Freystein verzichtet auf das jährliche Ehrengeschenk von vier Filzschuhen.1 (MAYER)
Source Regest: FEIGL, Geras, Nr. 15MAYER, Geras (= AÖG 2, 1849) S. 40, Nr. 26
 

orig.
  • Current repository
  • Stiftsarchiv Geras (http://www.stiftgeras.at)

    Graphics: 
    x
    Ich Vlreich der vrei von vreinstain vergich an diesem Prief vnd thuen chund, daz ich mit gütlichen willen vnd mit gunst meiner Erben vnd meiner prüeder Hainreichs vnd Marchartz vnd mit rat aller meiner Freunt der Erung, die ich vnd auch mein Voderen han emphangen vnd genomen von genaden vnd nicht von recht von dem chlauster ze Jerus alle Jar an vier gefiltzten Schuchen, vnd han diselben Schuech ledigleichen lassen — dez gib ich disen Prief dem Apt zu Jerus vnd der Sammung zu einem offen gezeug versigelten mit meinen insigel vnd mit meines gesbein insigel hern Wulffingen von Sunberch. Dez sind gezeugen her Perenger pharrer ze Drozendorf. Hainreich pharrer ze dem Jappans. Herbeich pharrer ze Stalek. her Ulreich von Elsarn. her Weichman von Eybenstain vnd sein prueder Gorig. Gebhart der Trethenel purger ze Drozendorf. Ditel der her Wulffing vnd anderr erberen leut genuch den die rede wol chund ist. Dieser prief ist gegeben do von Christes gepurd waren ergangen Tausend Jar vnd zway hundert Jar, in dem sechs und achzigisten Jar an sand Jakobstag.
    Source Fulltext: MAYER, Geras (= AÖG 2, 1849) S. 40-41, Nr. 26

    Original dating clausean sand Jakobstag



    LanguageDeutsch

    Notes
    1 Aus dem Original, mit einigen Abkürzungen. Vielleicht hatten die von Freystein früher eine Art Vogtei über das Stift ausgeübt; auch waren sie mit den Herrn von Tyrna nahe verwandt (sie hatten mit ihnen ganz gleiche Wappen).
    Places
    • Drozendorf
      • Regular Form: Drosendorf (GB HO)
      • Type: Ortsindex
    • Elsarn
      • Regular Form: Elsarn (GB HO)
      • Type: Ortsindex
    • Eybenstain
      • Regular Form: Eibenstein (GB WT)
      • Type: Ortsindex
    • Jappans
      • Regular Form: Japons (GB HO)
      • Type: Ortsindex
    • Stalek
      • Regular Form: Stallegg (GB HO)
      • Type: Ortsindex
    • Sunberch
      • Regular Form: Sonnberg (GB HL)
      • Type: Ortsindex
    • Tyrna
      • Regular Form: Thürnau, Ober-, Unter- (GB HO)
      • Type: Ortsindex
    • chlauster ze Jerus
      • Regular Form: Geras, Prämonstratenserabtei
      • Type: Stifts- und Klosterindex
    • vreinstain
      • Regular Form: Freienstein, GB Amstetten (?)
      • Type: Ortsindex
    Persons
    • Apt zu Jerus
      • Regular Form: Konrad, Abt von Geras (1280-1298)
    • Ditel der her Wulffing
      • Regular Form: Ditel der her Wulffing, Zeuge
    • Gebhart der Trethenel purger ze Drozendorf
      • Regular Form: Gebhard der Trethenel, Bürger von Drosendorf, Zeuge
    • Gorig
      • Regular Form: Gorig, Bruder von Weichmann von Eibenstein, Zeuge
    • Hainreich pharrer ze dem Jappans
      • Regular Form: Heinrich, Pfarrer in Japons, Zeuge
    • Hainreichs
      • Regular Form: Heinrich, Bruder von Ulrich und Marchard von Freienstein
    • Herbeich pharrer ze Stalek
      • Regular Form: Herbeich, Pfarrer in Stallegg, Zeuge
    • Marchartz
      • Regular Form: Marchart, Bruder von Ulrich und Heinrich von Freienstein
    • Perenger pharrer ze Drozendorf
      • Regular Form: Perenger, Pfarrer in Drosendorf, Zeuge
    • Ulreich von Elsarn
      • Regular Form: Ulrich von Elsarn, Zeuge
    • Vlreich der vrei von vreinstain
      • Regular Form: Ulrich von Freienstein, Aussteller
    • Weichman von Eybenstain
      • Regular Form: Weichmann von Eibenstein, Zeuge
    • Wulffingen von Sunberch
      • Regular Form: Wulffing von Sonnberg
    x
    There are no annotations available for this image!
    The annotation you selected is not linked to a markup element!
    Related to:
    Content:
    Additional Description:
    A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.