useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Arhivaal: Hohenems, Reichsgrafschaft 8254
Viide: 8254
Suurenda kujutist:
Lisa järjehoidja
Toimeta arhivaali
18. Mai 1489, Innsbruck
Kaiser Friedrich belehnt Hans von Ems als Ältesten für sich, seine Brüder und Vettern, nachdem frühere Briefe verlegt worden sind, aufs Neue mit der alten Ems, dem Vorhof im Flecken zu Ems samt allen dazugehörigen Freiheiten und Rechten, mit dem Blutbann in Ems und Dornbirn, mit der Neuen Burg zu Ems in der Reute, dem Burgstall Glopper und 60 Pfund Heller jährlicher Gült von der genannten Reute als rechtem Burglehen, mit den Silber- und Bleierzen nebst Bergwerken bei Ems, dem Schwefelbad zu Ems, den Schildhuben im Bregenzerwald sowie mit allen Gnaden, Freiheiten, Gerichten, Zwingen, Bännen, Buschen, "Gejaiden", Mühlen, Mühlstätten, Fischenzen, Hölzern, Nutzen und Zugehören, welche sie vom Reich zu Lehen haben, und trägt ihm auf, bis nächsten Laurentiustag dem Grafen Konrad von Tübingen für ihn und das Reich die vorgeschriebenen Gelübde und Eide zu leisten.  

orig.Original
  • Hoiukoht
  • Rgft Hohenems

  • Materjal: Pergament
    • Pildid: 
      x
      Kohad
      • Innsbruck
         
        x
        Selle kujutise kohta ei ole ühtegi annotatsiooni
        Valitud annotatsioon ei ole elemendiga lingitud
        Seotud:
        Sisu:
        Lisakirjeldus:
        Klikkides nupul "Näita annotatsiooni" näete valitud kujutise kõiki annotatsioone. Seejärel saate klikkida igal üksikul annotatsioonil ja näha selle metaandmeid. Klikkides nupul "Ava kujutise toimetaja" avaneb paleograafilise toimetamise võimalus.