useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondUrkunden
Urkunden der Hochschul- und Landesbibliothek Fulda

Der Urkundenbestand der Hochschul- und Landesbibliothek Fulda umfasst 241 Stücke. Mehr als die Hälfte des Mischbestandes bildet mit 137 Urkunden die Überlieferung des 1803 aufgelösten Kollegiatsstifts Heiligkreuz in Hünfeld. Die übrigen Urkunden betreffen zum Großteil das Kloster Fulda. Inhaltlich handelt es sich vor allem um Lehnsgeschäfte, Stiftungen, Schenkungen, Tauschverträge, Ver- und Ankäufe von Grundstücken, Fuldaer Abtswahlen sowie deren päpstliche Bestätigungen, Gebetsverbrüderungen und Lehrbriefe. Der Überlieferungszeitraum erstreckt sich vom frühen 11. bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts. In einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekt (2013-2015) wurden unter Federführung des Hessischen Staatsarchivs Marburg sämtliche Urkunden wissenschaftlich erschlossen, digitalisiert und in das hessische Online-Archivinformationssystem „Arcinsys“ eingespeist. Ausführliche Informationen finden Sie hier: https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/detailAction?detailid=b8328.