useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Fond Urkunden (635-1371)

Die Urkundenabteilung des Stadtarchivs Mainz umfasst ca. 8.000 Ausfertigungen. Davon wurden im Rahmen des VdU-Projektes die 1188 ältesten Urkunden bis 1371, dem Ende der Regierungszeit des Mainzer Erzbischofs Gerlach von Nassau, digitalisiert. Abgesehen von den Urkunden aus städtischer Provenienz, vor allem Privilegien der Erzbischöfe sowie der Kaiser und Könige, entstammen die meisten Urkunden aus Archiven der Mainzer Klöster und Stifte. Einen besonderen Schwerpunkt bilden vom Stadtgericht ausgestellte Urkunden, die zivilrechtliche Angelegenheiten des freien Grundbesitzes betreffen.