useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
FondJakobikirche
A preface will be available soon.
Charter: B II 34
Date: 1485 Oktober 16
AbstractBischof Bartold von Hildesheim genehmigt und bestätigt auf Bitten der Testamentsvollstrecker von Ilsebe, Witwe des Hildesheimer Bürgers Heinrich Geismar, nämlich Heinrich Sticke, Henning Terwen und Bernd Sindermann, Ilsebes Stiftung einer Vikarie am St.-Annenaltar in der Jakobikirche in Hildesheim mit 376 Pfund Hildesheimisch. Das Patronatsrecht sollen die Testamentsvollstrecker und nach ihrem Tod Bürgermeister und Rat der Stadt haben, und zwar sollen die ersten Inhaber der Vikarie nacheinander sein Johann Henne, Dietrich Asel und Brunold Asel. Die Vikare sollen am Altar drei Messen wöchentlich halten, eine für St. Anna, die anderen beiden Seelenmessen für Heinrich und Ilsebe Geismar.

Images2
Full textyes
 
Add bookmark
Edit charter (old editor)