useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Urkunden Wandschneidergilde B IV 14-2
Signature: B IV 14-2
Zoom image:
Add bookmark
Edit charter (old editor)
1533 November 7
Der Rat der Stadt Hildesheim bezeugt, dass Ludeke Burmester von seinem Haus in den Hoken zwischen dem Haus Cord Sesemanns und dem Knochenhaueramtshaus der Wandschneidergilde für ein Kapital von 53 Pfund sechs Schilling und acht Pfennig einen jährlichen Zins von zwei Pfund 13 Schilling und vier Pfennig verkauft hat, jeweils zur Hälfte zu Ostern und zu Michaelis auszuzahlen. Er hat sich ein jährliches Wiederkaufsrecht zu Michaelis nach vorhergehender Kündigung zwischen Johannis zu Mittsommer und Mariä Krautweih vorbehalten; der Vertrag soll nur vor dem Rat der Stadt Hildesheim eingeklagt werden können.  



Material: Pergament
Dimensions: 26,8 x 17,0
    Graphics: 
    x
    Wy de radt der stadt tho Hildeßem bekennen openbar in dussem breve, dath vor uns qwam Ludeke Burmester und bekande, dath he ahn synem huße in den Hokenn ahm orde twisschen Cordt Seseman und der knokenhauwerwoninge belegen vor dreundveftig pundt sess schillingk achte pennige unser nigen pennige hebbe vorkofft twe pundt dritteyn schillingk ver penninge unser nigen pennige edder sodanes geldes, alse wy tho schote entfangen, jerliges tynßes den olderluden der wanthsnider und oren nhakomen, den tynß alle jar beredeligen tho gevende, de helffte uppe Passchen und de andern helffte uppe Michaelis dage beredeligen alle tid. Aver Ludeke Burmester hefft seck, synen erven edder dem besytter synes vorgerorten hußes und woninge de macht beholden, dath ße allejarliges twisschen sunthe Johannis dage tho Myddensommer unnd Unser Leven Fruwen Kruthwiginge dage erbenompten olderluden und oren nhakomen de loße und wedderkop dusses vorgetekeden tynßes kundigen mogen, und wellichs jars dath schude, denne darnha tho dem erstkomende Michaelis dage syn Ludeke Burmester und sine medebeschreven den vorbenompten tynß vor dreundvefftig pundt dritteyn schillingk ver penningk unser nigen penningk edder sodanes geldes, alse vorgeschreven ys, mith allen bedagen vorsethen tynsen, yfft der ichteswelke hinderstellich und uhnbetalt weren, plichtig weddertokopende. Und dussen tynß schalme mhanen allene vor uns dem rade, anders scholde dusse breff uhnbindende syn, aver uns unser stadschott und dingplicht hirup tho gevende uhngemynnert, und ys anders nicht vorpendett. Des tho forder orkunde hebben wy unser stad ingesegel witligen gehengett ahn dussen breff nha goddes borth Veftheinhundert dreunddrittig jar, des fridages nha Omnium Sanctorum. lb lb Hans Berner, lb Wolter Wolters.


    LanguageNiederdeutsch
     
    x
    There are no annotations available for this image!
    The annotation you selected is not linked to a markup element!
    Related to:
    Content:
    Additional Description:
    A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.