useridguestuseridguestuseridguestERRORuseridguestuseridguestuseridguestuseridguestuseridguest
Charter: Illuminierte Urkunden 1331-04-30_Mailand
Signature: 1331-04-30_Mailand
Zoom image:
Add bookmark
1331-04-30, Avignon
Bischofsammelindulgenz (12 Aussteller) für die Cappella della Scuola delle Quattro Marie nella chiesa di Santa Maria maggiore in Mailand:
Die Erzbischöfe Guillelmus von Bar (Antibarensis) und Apostolus von Nicopolis (Nichopoli) sowie die Bischöfe Salmannus von Worms(Wormaciensis), Johannes von Serbien (Serbiensis), Rudolfus von Cyzicus (Sirioensis), Meletius von Gaillipoli (Gallipolitanensis), Guillelmus von Bethlehem (Betlemitanensis), Jordanus von Bobbio (Bobiensis), Alamannus von Soana (Suanensis), Jordanus von Acerno (Acernensis), Bonifatius von Sulcis (Sulcitanensis) und Antonius von Sagona (Sagnonensis) erteilen all jenen einen Ablass von 40 Tagen (misericorditer in Domino relaxamus), die die Kapelle der Scuola delle Quattro Marie nella chiesa di Santa Maria maggiore in Mailand (scole de quattuor Marie sita in ecclesia sancte Marie maioris in civitate Mediolanensis) an bestimmten Festtagen und – soweit gegeben – in der jeweiligen Oktav reumütig und nach Ablegung der Beichte besuchen und dort an Morgen- und Abendmessen oder welchen Messfeierlichkeiten auch immer teilnehmen, und zwar an den vier Marienfeiertagen, zu Weihnachten, zu den Festen der Beschneidung und der Erscheinung des Herrn, am Karfreitag, zu Ostern, Pfingsten, am Dreifaltigkeitstag, zu Fronleichnam, am Kreuzauffindungstag, am Kreuzerhöhungstag, zu allen Marienfeiertagen, am Feiertag des heiligen Erzengels Michael, zu den Festen der Geburt und der Enthauptung des heiligen Johannes des Täufers, am Peter- und Paulstag, zu allen Apostel- und Evangelistenfesten, an den Feiertagen des heiligen Stephan, des heiligen Laurenz, des heiligen Vinzenz, des heiligen Georg, des heiligen Martin, des heiligen Nikolaus, des heiligen Augustinus, des heiligen Hieronymus, der heiligen Maria Magdalena, der heiligen Katharina, der heiligen Margarete und der heiligen Lucia, zu Allerheiligen, Allerseelen und an jedem Sonntag. Weiters wird all jenen Ablass gewährt, die den Priester beim Versehgang begleiten, die beim Abendläuten mit gebeugten Knien drei Ave-Maria beten, die für den Bau, die Beleuchtung und die sonstige Ausstattung der Kapelle aufkommen, die derselben entweder testamentarisch oder auf anderen Wegen Gold-, Silber- oder Kleidungsspenden zukommen lassen, die dem Prokurator der Scuola eine karitative Spende zur Besserung der Scuola oder der Kapelle geben sowie jenen, die für die Wohltäter der Kapelle oder der Scuola und für den vorgenannten Prokurator zu Gott beten.
Markus Gneiss
Source Regest: FWF Projekt P 26706-G21 "Illuminierte Urkunden"
Bearbeitungsstand: HOCH
 

Original
Current repository
Mailand (Milano), Archivio dei Luoghi Pii Elemosinieri, Diplomatico Cart. 22, Nr. 5

alle abgefallenMaterial: Pergament


  • notes extra sigillum
    • auf der Vorderseite keine sichtbar; kein Bild der Rückseite vorhanden.
Graphics: 
x
  • Materielle Beschreibung: 
    Historisierte Avignoner Bischofsammelindulgenz: Historisierte Initiale zu Textbeginn, erste Zeile in vergrösserter Schrift ohne weitere Dekoration, im Textfeld vier einzeilige Initialen farbig betont.
  • Neun Zeilen hohe historisierte Initiale U(niversis) zu Textbeginn: in Feder gezeichnet und koloriert. Im Binnenfeld eine Christusbüste mit erhobenen Händen. Der Buchstabenkörper mit bunten geometrischen Mustern und Trifolien. Das Initialfeld unten und links durch Einfärbung betont.
  • Stil und Einordnung: 
    Bei dem Zeichner handelt es um das am längsten in der Werkstatt der Avignoner Bischofsammelindulgenzen nachweisbare Mitglied, den Zeichner mit den Masswerkmotiven. Die geometrische Dekoration der Initiale, die als Abstraktion seiner anfänglichen Masswerkmotive gesehen werden kann, für das Spital in Fulda (1330 Oktober 1) wird hier nahezu exakt wiederholt, in der Wirkung etwas anders, aber ebenfalls vom selben Zeichner am selben Tag 1331 April 30 für St. Jakob in Neustadl, die im Vergleich zu dieser flüchtiger ausgeführt wurde. Als besonders schöner Einfall ist das über die Initiale tropfende Blut der Wundmale. Vielleicht hatte er die Wundmale nachgetragen, die er – wie häufiger – im ersten Arbeitsgang vergessen haben mag.
  • Gabriele Bartz
x
Bibliography

Comment

Arenga (Incipit): Pia mater ecclesia ... .
Im Vergleich zum am selben Tag ausgestellten Ablass für Neustadtl tritt hier die doppelte Anzahl an Ausstellern auf. Der Rest des Diktats deckt sich völlig mit dem vom selben Schreiber verfassten Stück.
Markus Gneiss
Places
  • Avignon
    • Type: Ausstellungsort
  • Frankreich (Kurie)
    • Type: Region
  • Italien
    • Type: Region
  • Lombardei
    • Type: Region
  • Mailand
    • Type: Empfängerort
Persons
  • Alamannus von Soana
    • Antonius von Sagona
      • Apostolus von Nicopolis
        • Bonifatius von Sulcis
          • Guillelmus von Bethlehem
            • Guillelmus von Bar
              • Johannes von Serbien
                • Jordanus von Acerno
                  • Jordanus von Bobbio
                    • Meletius von Gaillipoli
                      • Rudolfus von Cyzicus
                        • Salmannus von Worms
                          Keywords
                          • Illuminated Charters: Niveaus:
                            • N1: historiated
                            • N1: Initials
                            • N1: with Additional Colours
                            • N1: painted
                          • Illurk-Urkundenart:
                            • Bischofsammelindulgenz
                          • Glossary of illuminated charters (in German):
                            • Historisierte Avignoner Bischofsammelindulgenz
                            • Werkstatt der Avignoner Bischofsammelindulgenzen
                            • Zeichner mit den Masswerkmotiven
                          x
                          There are no annotations available for this image!
                          The annotation you selected is not linked to a markup element!
                          Related to:
                          Content:
                          Additional Description:
                          A click on the button »Show annotation« displays all annotations on the selected charter image. Afterwards you are able to click on single annotations to display their metadata. A click on »Open Image Editor« opens the paleographical editor of the Image Tool.