Choose a lemma:

Weitere Glossareinträge

Heraldische Begriffe

ausklappenDie Kanzlei unter Jean II

Die Kanzlei unter Jean II (le Bon, 29. Mai 1350 - 22. August 1364)

Jean le Bon war der zweite Sohn von Philippe de Valois; während seiner Regentschaft flammte der Hundertjährige Krieg gegen England auf; 1356 wurde Jean bei der Schlacht von Maupertuis gefangen genommen und erst 1360 gegen Zahlung eines horrenden Lösegeldes frei gelassen. Da sein als Geisel zurückgelassene Sohn Louis d’Anjou floh, begab sich Jean le Bon 1364 wieder nach London, wo er im April starb. Diese Wirren mögen sich auch auf die Produktion illuminierter Urkunden niedergeschlagen haben, denn im Vergleich zur Kanzlei von Philippe VI ging sie merklich zurück, auch wenn man erwarten würde, dass der König nach aussen wie nach innen seine Macht auch durch aufwendig gestaltete Urkunden manifestierte.

Ein entscheidendes Problem für die Dekoration liegt an den mangelnden Möglichkeiten, die der Buchstabe „I“ oder „J“ für eine Dekoration bietet. Darüber hinaus ist ein mögliches Namenskürzel, wie es bei den Königen namens Philippe in Gebrauch war, wegen der unterschiedlichen Schreibweise von Johannes (Latein) und Jehan/Jean (Französisch) nicht möglich gewesen.[1] Frühe Versuche, ein entsprechendes Kürzel zu finden, wie im Juni 1351 oder im April 1354 haben sich nicht durchsetzen können. Neben der allgemein üblichen Verlängerung des schmalen Buchstabens ist die wesentliche Neuerung, ihn mit deiner halben Fleur-de-lys zu schmücken (Abb. 1), eine einfache und leicht zu erzielende Kennzeichnung einer royalen Urkunde, auf die auch spätere Mitglieder der Familie zurückgreifen werden.[2] Im Rahmen einfacher Gestaltung sieht man häufiger J/I als hervorgehobene Initiale zusammen mit dem Rest des Namens in Auszeichnungsschrift, wie erstmals im August 1344. Die Ähnlichkeit zu Papsturkunden dürfte intendiert gewesen sein. Daneben finden sich häufiger Initialen, bei denen der Zwickel von Schaft und Balken mit einem Gesicht gefüllt wird, das elaborierteste Beispiel im Juli 1353 (Abb. 2).

Angesichts des geringen Aufkommens von illuminierten Urkunden sind Kontinuitäten der Schreiber/ Zeichner der Kanzlei nur wenig zu verzeichnen; der Zeichner der Douaires dürfte zumindest für einige Ideen Pate gestanden haben. Weniger der aufwendige Schmuck, sondern die einfache Möglichkeit, durch Hohlbuchstaben und Auszeichnungsschrift in der Folge ein Schriftstück zu dekorieren (wie zum Beispiel Oktober 1360, Abb. 3) kann als Neuerung der Kanzlei des Jean le Bon gelten, was für kommende Generationen beispielgebend, insbesondere mit dem Wechsel der Schrift, von Bedeutung sein wird.


Gabriele Bartz


Stand: September 2023



[1] Siehe dazu auch den Blogeintrag: Wenig, aber effektvoll: Die illuminierten Urkunden des Jean le Bon (Gabriele Bartz).

[2] Beispielsweise Jean, Duc de Berry, im Jahr 1375. Aber auch bei Charles V und VI ist die Fleur-de-lys ins Repertoire aufgenommen worden; vgl. Wenig, aber effektvoll: Die illuminierten Urkunden des Jean le Bon, Anm. 21.

Hits1to30of43

page1of2next >

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1342-08-01
Confirmation par Jean, duc de Normandie ("Jehan, ainsné filz du roy de France, duc de Normendie") des privilèges ("es chartes et privileges") de la ville de Rouen ("le maire, les pers et la commune de...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1344-08-99
Vidimus donné par Jean fils aîné et lieutenant du roi de France, duc de Normandie, comte d'Anjou, de Poitou et du Mans, de l'accord relatif à la dot d'Isabelle, fille de feu le roi Philippe V le Long ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1347-03-99 (anc. st.)
Acte de Jean, fils du roi de France et duc de Normandie ("Jehan, aisné filz du roy de France, duc de Normandie"), par lequel il confirme les privilèges de Notre-Dame d’Aulnay. Jonathan Dumont....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1347-04-99
Lettres de Jean, duc de Normandie, fils aîné du roi, par lesquelles il confirme l’érection de la vicomté de Beaufort en comté, en faveur de Guillaume Roger. (source: Archives)...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1347-05-99
Quittance de Jean, fils aîné du roi de France et duc de Normandie ("Jehan, aisné filz du roy de France, duc de Normendie"), de 5 000 livres de terre ("trois mille livreez de rente an tournois […] et d...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1349-06-10
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1349-07-99
Acte de Jean, duc de Normandie ("Jehan, ainsnez filz du roy de France, duc de Normandie et de Guyenne, conte de Poitou, d’Anjou et du Mainne") concernant le paiement de la dote de 100 000 florins ("ce...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1350-03-15
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1350-08-10
Confirmation par le roi Jean des actes relatifs à l’acquisition faite par Guillaume Roger, comte de Beaufort, de la vicomté de Turenne. (source: Archives)...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1350-10-17
Protokoll über den Eid von König Jean [II. (le Bon)] von Frankreich Johannes Dei gratia rex Fran...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1350-11-99
Don fait par le roi Jean à Guillaume de Beaufort, vicomte de Turenne, de mille livres de rente sur le Trésor.(source: Archives) König Jean [II. (le Bon)] von Frankreich übergibt (damus et donamus) Gui...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1350-11-99
Confirmation par Jean II le Bon, roi de France ("Johannes, Dei Gracia, Francorum rex") d’un acte de son père Philippe VI, roi de France ("Philippe, par ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1351-06-99
Confirmation par Jean II le Bon, roi de France ("Johannes, Dei Gracia, Francorum Rex") d’un acte de Philippe VI, roi de France ("Philippus, Dei Gracia, Francorum rex"), octroyant un privilège aux offi...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1351-06-99
Confirmation ("confirmationem") par Jean II le Bon, roi de France ("Johannes, Dei Gracia, Francorum Rex") d’un acte passé avec Pierre IV le Cérémonieux, r...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1351-07-99
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1351-10-99
Confirmation par Jean II le Bon, roi de France ("Johannes, Dei Gracia, Francorum Rex") d’un acte de Philippe VI, roi de France ("Philippe, par la Grace de Dieu, roys de France") d’amortir les 3 000 li...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1351-10-99
Confirmation ("confirmamus") par Jean II le Bon, roi de France ("Johannes, Dei Gracia, Francorum Rex") d’un acte de Philippe VI, roi de France ("Phelipp...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1352-01-99 (v. st.)
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1352-05-99
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1352-09-12
Ratification par le roi de France Jean II le Bon ("Johannes, Die Gratia, Francorum rex") du traité de mariage entre son second fils Louis d’Anjou et Jea...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1352-10-99
Confirmation par Jean II le Bon, roi de France ("Johannes, Dei Gracia, Francorum Rex") du don fait par Philippe VI, roi de France ("Philippe, par la Grace de Dieu, roys de France") à Gaston, comte de ...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1352-10-99
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1352-12-99
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1352-12-99
...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1353-07-99
Acte du roi de France Jean II le Bon ("Johannes, Dei Gratia, Francorum rex") réglant la succession de Jean Mignon, clerc et conseiller du roi ("Johannes Mignon, clericus et consiliarius nostri"), et m...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1354-03-05 (n. st.)
Acte du roi de France Jean II le Bon ("Jehan, par la grâce de dieu, roy de France") octoyant à Philippe, duc d’Orléans ("nostre tres chier et feal frere Phelippe duc d’Orleans") diverses compensations...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1354-03-99
Jean II le Bon...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1354-04-99
Acte du roi de France Jean II le Bon ("Johannes, Dei Gratia, Francorum rex") autorisant la Congrégation du Saint-Sépulcre ("magistri et gubernatores hospitalis Sancti Sepulcri") d’amortir les 25 livre...

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1354-08-99
Ordonnance de Jean II le Bon, roi de France ("Johannes, Dei Gracia, Francorum rex") en faveur des orfèvres parisiens ("les orfevres de Paris"). Jonathan Dumont....

Illuminierte Urkunden  (Collection)
Date:1355-05-99
...

Hits1to30of43

page1of2next >